© Staatliches Bauamt Landshut

Abgelehnte Afghanen werden ausgeflogen

Deutschland schiebt heute vom Flughafen München aus abgelehnte Asylbewerber ab. Das hat mittlerweile die Polizei bestätigt.
Etwa 50 Afghanen sollen heute Abend in ihr Heimatland geflogen werden. Laut einem Medienbericht soll es sich um alleinstehende Männer handeln.Der Bayerische Flüchtlingsrat hat zu einer Protestaktion aufgerufen. Gegner der Abschiebung sagen, dass Afghanistan nicht sicher ist.Bundesinnenminister de Maiziére verteidigt das Vorgehen.Es ist bereits die dritte Sammelabschiebung von abgelehnten Asylbewerbern seit Ende vergangenen Jahres.