© Polizei

95 Km/h zu schnell unterwegs

Es gibt Schöneres, als am späten Abend stundenlang an einer Straße zu stehen…
Aber für die Polizei Moosburg hat sich das Warten gelohnt.
Die Beamten blitzen nämlich im Bereich Degernpoint.
Und da ist ein Audifahrer unterwegs, dem Tempolimits offenbar total egal sind.
Mit 165 Km/h brettert er über die Straße – erlaubt sind nur 70.
Der Raser ist die nächsten drei Monate ohne Auto in Schrittgeschwindigkeit unterwegs.

Der Bußgeldkatalog sieht eine Geldbuße von 600 Euro, zwei Punkte  und ein Fahrverbot von drei 3 Monaten vor.
Da bei einer so hohen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von einem vorsätzlichen Handeln ausgegangen werden muss,  wird der junge Pkw-Fahrer mit einer Verdoppelung des Bußgeldes rechnen müssen.