4000 Jahre Geschichte in der Kinderkrippe

Raus aus dem Klassenzimmer und ab auf Zeitreise.
Das erleben Schüler des Landshuter Hans-Carossa-Gymnasiums im vergangenen Jahr.
Sie reisen 4000 Jahre zurück in der Zeit.
Die Schüler helfen bei Ausgrabungen in Eching.

Zusammen mit den Leuten der Kreisarchäologie  bergen sie zahlreiche Funde aus der Bronzezeit.
Die schönsten Funde sind ab heute Abend in einer Ausstellung zu sehen.
Und zwar in der Kinderkrippe Kronwinkl.

Die Ausstellung ist zusätzlich am 1. und 2. Februar sowie am 8. und 9. Februar jeweils von 13.00-17.00 Uhr geöffnet.
Am Sonntag findet jeweils um 15.00 Uhr eine Führung statt.
Der Eintritt ist frei.