24-Stunden-Schwimmen in Eggenfelden

Kraulen für den guten Zweck.
Im Eggenfeldener Freibad startet heute wieder das 24-Stunden-Schwimmen.
Mitmachen kann jeder und Ziel ist, die Rekordmarke von 500 Kilometern Gesamtstrecke zu knacken.
In den letzten Jahren gab’s dabei sogar Teilnehmer, die über 10 Kilometer geschwommen sind.
Nachdem man 24 Stunden Zeit hat geht das auch in Etappen.
Die Sponsoren zahlen pro Kilometer und die Wasserwacht spendet das Geld für die Arnstorfer Tafel.
Ab 13 Uhr geht’s los und dann 24 Stunden lang im Freibad Eggenfelden.