© Staatliches Bauamt Landshut

13,4 Millionen Euro Wohnraumförderung für Niederbayern

Niederbayern hat im vergangenen Jahr mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau bekommen.
13,4 Millionen Euro haben Bund, Land und Landesbodenkreditanstalt für den Mietwohnungsbau in Niederbayern bereitgestellt.Die Fördermittel wurden damit im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt, freut sich Regierungspräsident Rainer Haselbeck.Damit konnten Investitionen mit einem Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro angestoßen werden.Als Beispiele nannte Haselbeck ein Mietshaus mit 15 Wohnungen am Neubaugebiet „Schönbrunner Wasen“ in Landshut.In Straubing sind 51 modernisierte Wohnungen sowie zwölf Neubauwohnungen entstanden.2017 werde der Fördertopf noch besser gefüllt sein, meint Haselbeck.